Warum allein deine innere Haltung deine Stimmkraft beeinflusst

Du bist alles vorher nochmal durchgegangen. Du bist ready. Es kann nichts schief gehen. Auf in den Kampf!

Und dann: Deine Schüler, deine Studenten, das Publikum starrt dich an. Das Licht blendet. Aber wie eine Kämpferin legst du los. Du spannst dich an wie ein Flitzebogen und spulst dein Programm ab, bis du am Ende merkst wie deine Stimme immer heiserer und kratziger wird. Am Abend gibt es dann den üblichen Thymian-Tee und mit Nackenschmerzen gehts ins Bett.

Geht das auch anders? Ist das wirklich der Preis dafür, den du zu zahlen hast, um in deinem Stimmalltag präsent zu sein und gehört zu werden?


Es ist nachweislich so, dass deine Gedanken deine Realität erschaffen. Jeder Gedanke zieht einen körperliche und meist emotionale Reaktion nach sich. Zum Beispiel: Wenn du denkst "Ich muss das jetzt hier hinkriegen!" wird an dein Körper ein Stresssignal gesendet, was sich dann in Anspannung und Druck spürbar macht.

Wenn du also die innere Haltung in dir etabliert hast, den inneren Glaubenssatz, dass um gehört zu werden, du dich ganz doll anstrengen und kämpfen musst, dann wird dein Körper sich immer wie in einer Art Kriegermodus befinden und dich letztendlich gegen dich selbst kämpfen lassen. Denn Krieger tragen Narben. Krieger zerstören.

Deine Stimme jedoch entfaltet ihre größte Kraft erst in einer kompletten körperlichen Entspannung. Du kannst sie nicht durch Druck, Kampf und Willenskraft hinauspressen. Dadurch verengt sich dein Hals, dein Atem und dein ganzer Resonanzkörper.

Das zieht logischerweise Verspannungen und Halsschmerzen nach sich, die es dir zusätzlich erschweren deiner Stimme Ausdruck zu verleihen.

Fange an deine innere Haltung umzuprogrammieren. Füge neue Glaubenssätze hinzu, die deinem Körper Vertrauen, Entspannung und Sicherheit verleihen und deiner Stimme das Gefühl grenzenloser Entfaltungskraft.

Du kannst hier mit Affirmationen arbeiten wie z.B. - So wie ich bin, bin ich genau richtig und werde gehört.

- Ich darf loslassen und der grenzenlosen Kraft meiner Stimme vertrauen.

- Anstatt Anspannung und Kontrolle wähle ich Entspannung und Vertrauen.


Je mehr du dein System umprogrammierst auf Vertrauen, Enstpannung und positiver Überzeugung über dich selbst und deine Stimmkraft, desto mehr wird sich dies auch bemerkbar machen. Es eröffnet sich dir ein achtsamer, bewussterer Weg in dein volles Stimmpotential, ohne dass du dich bei jedem Stimmeinsatz wie eine Kriegerin auf dem Schlachtfeld fühlst.


Make the choice,

release your voice!

Deine Isabelle


4 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
  • YouTube
  • Instagram

Du willst mehr erfahren und dich schonmal in meine Trainingsmethoden reinspüren? Trag dich gern kostenlos in meinen Newsletter ein und erhalte dein erstes Achtsamkeitssprechtrainingspaket als Geschenk.

(c) Achtsamkeitssprechmentoring by Isabelle Schulz I Hildesheim